AKTUELLES

9. März 2016

Fortbildung zum Thema „Stoma-Therapie“ am 09.03.16

Die Zahl der Stomaträger in Deutschland wurde im Jahr 2013 auf mehr als 160.000 geschätzt.1 Der demographische Wandel, die steigende Lebenserwartung und die daraus potenziell resultierenden Erkrankungen legen den Schluss nahe, dass die Zahl der Betroffenen in Zukunft zunehmen wird. Damit rückt das Thema Stoma noch stärker in den Fokus von Medizinern und Pflegefachkräften.

Mit der richtigen Therapie, den geeigneten pflegerischen Maßnahmen, einer guten Beratung und zeitgemäßen Produkten für die Stomaversorgung tragen wir dazu bei, dass unsere Patienten schnell in ein aktives Leben zurückfindet.

Am 09.03.16 fand bei uns im Pflegedienst eine 1-stündige Fortbildung zum Thema „Stoma-Therapie“ statt, welche freundlicherweise von Fr. Anja Ziegner, Stoma- Beraterin vom Sanitätshaus St. Georg in Bruchsal, geleitet wurde. Anbei finden Sie einige Impressionen der Fortbildung.

1: Quelle: Barmer GEK „Heil-und Hilfsmittelreport 2013“, 2013

2. Februar 2016

Unsere neuen Mitarbeiter im Pflegedienst

Aufgrund unserer Neuausrichtung und einer personellen Erweiterung des Pflegedienstes dürfen wir Ihnen heute unsere neuen Mitarbeiter vorstellen. Wir freuen uns, unsere neuen Kollegen in unserem Team willkommen zu heißen!

Fr. Lidia Maier: Exam. Altenpflegerin; Mitarbeiterin des Pflegeteams.

Pflegedienst Constanta - Viacheslav Schmal

Hr. Viacheslav Schmal: Exam. Altenpfleger; Mitarbeiter des Pflegeteams.

Pflegedienst Constanta - Igor Braun

Hr. Igor Braun: Medizinischer Dokumentationsassistent; Mitarbeiter der Verwaltung.

Pflegedienst Constanta - Igor Braun und Iryna Kabakova

2. Foto zusammen mit der Hauswirtschaftsleitung Iryna Kabakova.

Erste Hilfe- Fortbildung im Dezember 2015

Die Sicherstellung einer wirksamen Ersten Hilfe im Betrieb gehört zu den grundlegenden Aufgaben eines jeden Unternehmens. Ein präsentes und transparentes Sicherheitskonzept sichert nicht nur betriebliche Abläufe, sondern signalisiert Mitarbeitern und Kunden auch die ihnen entgegengebrachte Wertschätzung. Damit die Handgriffe im Notfall, unter Stress und Zeitdruck, auch richtig sitzen, müssen die Maßnahmen zudem regelmäßig im Rahmen einer Fortbildung trainiert werden.

Einmal im Jahr nehmen unsere Kolleginnen und Kollegen an einem Inhouse-Training durch einen externen Fortbilder teil: Beim Pflegedienst Constanta und der Tagespflege Aktiv Leben war es im Dezember 2015 wieder einmal soweit.

Die folgenden Bilder sollen Ihnen einen Eindruck geben, dass nicht nur Theorie, sondern auch praxisnah vermittelt wurde, welche Reaktion in welchen Notfällen zu einer schnellen Hilfe beitragen kann.

Pflegedienst Constanta - Erste Hilfe-Fortbildung

Fortbildung zum Thema „Transfer und Lagerungstechniken“

Bei der Fortbildung zum Thema „Transfer und Lagerungstechniken“ vom 16.07.2015 haben wir in Zusammenarbeit mit Hr. Rössler vom Sanitätshaus Langmann in Karlsruhe neueste Hilfsmittel und Lagerungs- und Transfertechniken ausprobieren dürfen.

Die richtigen Lagerungstechniken und -systeme sind wichtige Komponenten bei der Prophylaxe und Behandlung von Druckgeschwüren. Eine individuell abgestimmte Positionierung und entsprechende Hilfsmittel sorgen dafür, dass gefährdete oder bereits angegriffene Körperpartien soweit wie möglich druckfrei bleiben. Diese Entlastung beugt der Entstehung eines Dekubitus vor bzw. wirkt unterstützend bei dessen Heilung.

Unsere neue Website ist online!

Wir freuen uns Ihnen heute zusammen mit Hupperten Kommunikation unsere neue Website präsentieren zu dürfen! Hier finden Sie viele Informationen rund um das Thema „ambulante Pflege“ und natürlich den Pflegedienst Constanta.

Wir freuen uns auf Sie!

Fortbildung zum Thema „Ernährung bei älteren Menschen“

Bei der heutigen Fortbildung zum Thema „Ernährung bei älteren Menschen“ haben Janine Rothensee (Pflegedienstleitung) und Margarita Tverdochlebova (Pflegedienstleitung Tagespflege) selbst als Proband das Experiment bezogen auf den Geruchssinn, Tastsinn und Geschmackssinn durchgeführt. Sie haben bei den Tests mit verbundenen Augen, verschlossener Nase und Handschuhen verschiedene Lebensmittel probiert. Während der Tests konnten sie feststellen, dass die drei Sinne maßgeblich den Geschmack des Essens beeinflussen.

Alten- oder Krankenpfleger gesucht

Pflegedienst Constanta - Alten- oder Krankenpfleger gesucht

Neues Pflegestärkungsgesetz

Seit Anfang des Jahres gelten durch das „Erste Pflegestärkungsgesetz – PSG I“ Neuregelungen bei den Leistungen der Pflegeversicherung. Die Pflegereform 2015 beinhaltet eine Leistungsausweitung für Pflegebedürftige, die eine große Erleichterung bedeuten.

Mehr Informationen über die Neuerungen finden Sie hier: http://www.kv-media.de/pflegereform/pflegereform-2015.php.